Samstag, 12. Februar 2011

Snookertisch

Meine Arbeitskollegin und ich haben zusammen in den letzten Tagen eine Torte für ihren Mann zum Geburtstag gebacken und gebastelt :-) Das ist dabei heraus gekommen:







Unter der ganzen Fondantschicht verbirgt sich meine Lieblingskombination: Schokoladenkuchen mit Frischkäsefüllung und pürierten Beeren und überzogen mit jeder Menge Schokoladenganache.

Kommentare:

  1. Die Torte sieht ja toll aus und perfekt für einen Mann! Wie hat denn das Rumhantieren zu zweit geklappt?? Ich stelle es mir chaotisch vor :)
    Wie machst du denn die Frischkäsefüllung? Ich finde Frischkäse immer schwierig, weil es bei mir gerne flüssig wird, sobald ich Zucker dazugebe. Ich versuche es nicht zu lange zu rühren aber so ganz zufrieden war ich noch nie.
    Liebe Grüße
    Nelli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nellichen,
    ja das dacht ich erst auch, dass es zu zweit chaotisch werden könnte (vorallem weil ich selber des öfteren schon alleine der absolute Chaosmensch bin ;-)) aber es war das Gegenteil. Wir haben uns echt gut mit Ideen und Geschick ergänzt und die Torte wäre ohne meine Arbeitskollegin nicht so perfekt geworden wie sie letztendlich wurde :-)
    Die Frischkäsefüllung ist eigentlich recht leicht. Einfach 200g Frischkäse mit 40 g Butter schon mal vorrühren, 200g weiße Schokolade schmelzen und dazu geben und dann geschmeidig rühren.
    Ich hab auch schon mal die "zucker-variante" gemacht... aber die mit der SChokolade is mir lieber.
    Mir fällt grad leider überhaupt nicht ein warum
    die bei dir zu flüssig werden könnte...
    Schüttest du die Flüssigkeit vom Frischkäse mit rein? Die schütte ich nämlich vorher ab...
    oder vielleicht zu viel butter?
    hmmmpppfff...
    mehr fällt mir echt nicht ein.
    aber probiers vielleicht einfach noch mal aus. drück dir die daumen dass es dann klappt :-)
    liebe grüße
    christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christina,
    die Flüssigkeit vom Frischkäse hatte ich bisher nicht abgetrennt aber die Masse wurde auch erst flüssiger, als der Zucker sich löste. Die Variante mit Butter und Schokolade war mir bisher noch unbekannt und klingt viel schmackhafter. Ich werde mich also wieder an den Frischkäse wagen :)Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nellichen,

    das gute an der Schokoladenvariante ist, dass wenn es vielleicht zu anfangs noch recht flüssig ist, es ganz schnell durch die Schokolade wieder fest wird. Hab die letztens fast zu lange stehen lassen... aber im Notfall kann man das ganze ja für ein paar wenige Sekunden in die Mikrowelle stellen;-)
    lg christina

    AntwortenLöschen