Sonntag, 24. Juli 2011

falsches Eis

Der Betriebsausflug stand vor der Tür und die Liste hang aus, wo sich wie jedes Jahr jeder eintragen sollte, was er mit bringt. Mittlerweile fällt mir die Entscheidung ziemlich einfach... ich glaub es setzt eh jeder voraus, dass ich etwas backe :-) und da sich meine Arbeitskollegin letztens beschwert hat, dass sie schon soooooooooo lange keine Cupcakes mehr von mir gegessen hatte, war das Thema erledigt :-)
Die Waffelbechervariante wollte ich auch schon länger mal ausprobieren und diesmal war der optimale Zeitpunkt. Ich muss sagen, sie sind echt praktisch. Eine kleine süße Größe, kein Papiermüll der übrig bleibt und man hat eine ganze Menge innerhalb kürzester Zeit gebacken.




Für alle, die noch nicht wissen, wie ich den Kuchen in die Waffeln bekommen habe:
ganz einfach, der Teig wird ganz normal in die Waffeln gefüllt (wirklich nur 1 TL!) und samt den Waffeln gebacken. Ganz normale Temperatur nur die Backzeit ist kürzer.
Ich hab mich für Stracciadellateig und Schokoganache-Topping entschieden. Diesmal hab ich die Schokoganache  mal wieder aufgeschlagen... das dauert zwar ziemlich lange, aber das Ergebnis lässt sich wesentlich schöner auf die Cupcakes auftragen.
Insgesamt hab ich 48 Mini-Cupcakes (= 3 Packungen Eiswaffeln) herausbekommen und das aus einem Rezept das eigentlich für 12 normale Cupcakes gedacht ist.





Meine Arbeitskollegen waren begeistert (aber das müssen sie ja auch sein ;-)).
Ich selber finde, dass die Schokoganache mal wieder im Mittelpunkt stand und man dann nur noch die Waffel geschmeckt hat (die ja jetzt nicht der Hammer ist...). Der Kuchen an sich ging ziemlich unter. Vielleicht ist das Eiweißtopping dazu eine bessere Variante... aber die wollte ich bei der Menschenmenge nicht verwenden... 

Kommentare:

  1. Hallo Christina, ich habe dir einen Award verliehen. Du findest ihn unter folgenden Adresse: http://tortenwelt.blogspot.com/2011/07/mein-blog-award.html

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Hast du Lust bei meinem Cupcake-Backwettbewerb mitzumischen???
    http://bakingthelaw.wordpress.com/2011/07/31/backathon-3-beerige-zeiten/

    Grüßle, die Jassi

    AntwortenLöschen